Solare Trocknungstechnik

Solare Trocknungstechnik

Einfach und betriebssicher mit SolarLuft

Direkt ohne Wärmetauscher wird das Trockengut erwärmt und getrocknet. Das Solarangebot wird ganzjährig vollständig ausgeschöpft. Mit SolarLuft-Kollektoren lässt sich Sonnenenergie einfach und effektiv zur Trocknung nutzen. Insbesondere im Niedertemperaturbereich (unter 100°C) erzeugen Luftkollektoren weitgehend wartungsfrei auf effiziente Weise nutzbare Wärmeenergie. Das Trocknungsmedium „Luft“ wird hierbei direkt solar erwärmt wird, sodass Verluste durch Wärmetauscher entfallen. Zudem passen Angebot an Solarstrahlung und Bedarf an Trocknungswärme gut zusammen.


  • Nutzung der Sonnenenergie als Wärmequelle
  • Trocknungstemperaturen bis 80°C möglich
  • Solare Prozesswärme: zweistellige/überdurchschnittliche Renditen möglich; Amortisationszeiten von 5-7 Jahren (Quelle: Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt H46 2019)
  • Nachhaltige umweltschonende Wärmeerzeugung
  • Neutrale CO²-Bilanz: Ihr zusätzlicher Beitrag zur Energiewende
  • Fördermöglichkeit bis zu 55 %
  • Keine Betriebskosten für Wärmeerzeugung


Unsere Leseempfehlung:

Trocknungarten

       

Flachlager

  • Befahrbar mit Radlader, wodurch ein einfaches und schnelles Befüllen der Lager möglich ist
  • Vielseite Nutzung bzw. Trocknung von verschiedenen Gütern, z.B. Weizen, Mais, Hackschnitzel, Scheitholz, Kräuter, etc.
  • Große Trocknungsumsätze möglich bei vergleichsweise geringem Platzbedarf










Container

  • Einfaches Handling
  • Keine baulichen Maßnahmen für den Trocknungsplatz erforderlich
  • Geringer Platzbedarf
  • Besonders gut für Lohntrocknung geeignet










Ballentrocknung

  • Heutrocknung für begrenzte Platzverhältnisse
  • Einfache Logistik und Lagerung des Trocknungsgutes