Sonnenenergie macht Easypot Vliestöpfe noch umweltfreundlicher

die Firma Helmut Schneider GmbH ist seit über 20 Jahren für die Gartenbaubranche aktiv. Sie ist auf die Produktion von easypot Vliestöpfen spezialisiert, welche weltweit vertrieben werden. Jährlich verlassen über 100 Mio. Töpfe das Werk.
Bei Easypot handelt es sich um ein optimales Anzuchtsystem zur Stecklingsvermehrung von Stauden, Zierpflanzen und Gehölzen.

Eine speziell entwickelte und vorgeformte Substratmischung wird mit einem abbaubaren Vlies umwickelt und dabei kaum verdichtet.
Die Mehrwegtöpfe müssen akribisch gesäubert und abschließend getrocknet werden. Hierbei verwendet die nachhaltig produzierende
Firma Helmut Schneider Sonnenenergie sowohl für die Eigenstromversorgung als auch 136 m² Luftkollektoren zur Trocknung der Töpfe. Zudem ist die Anlage von HAKA so konzeptioniert, dass bei entsprechender Sonneneinstrahlung vom Herbst bis zum Frühjahr die Warmluft zusätzlich als Hallenheizung verwendet werden kann.
Damit wird gewährleistet, dass eine optimale Ausnutzung der Sonnenenergie erzielt wird.

Mit Solarluft-Kollektoren lässt sich Sonnenenergie einfach und effektiv auch zur Trocknung Ihrer Produkte nutzen.
Unsere Technologie garantiert einen vollautomatischen, nahezu wartungsfreien Betrieb und liefert in Kombination mit einer energetisch optimierten Prozessanbindung (isolierte Verrohrung, Frequenzumrichter,…) maximale solare Nutzwärmeerträge bei minimalen Betriebskosten (mehr Infos zur Solaren Prozesswärme).
Die Investition in Solare Prozesswärmeanlagen ist aufgrund der derzeitigen Förderkonditionen in Höhe von 50% (D) besonders attraktiv (AT über 40 %).